powered by crawl-it


Brücke über den River Kwai in Kanchanaburi
Einspurige Brücke über den River Kwai in Kanchanaburi
Die Brücke am Kwa
Die Brücke am Kwai
Eisenbahnbrücke über den River Kwai
Eisenbahnbrücke über den River Kwai
Eisenbahnbrücke über den River Kwai
Eisenbahnbrücke über den River Kwai
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Schwimmende Restaurants auf dem River Kwai in Kanchanaburi
Schwimmende Restaurants auf dem River Kwai in Kanchanaburi
Der River Kwai in Kanchanaburi
Der River Kwai in Kanchanaburi
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Der River Kwai in Kanchanaburi
Der River Kwai in Kanchanaburi
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Buddhistischer Wat am River Kwai in Kanchanaburi
Die echte Brücke über den River Kwai in Kanchanaburi
Die echte Brücke über den River Kwai in Kanchanaburi
Altes LKW-Schienenfahrzeug in Kanchanaburi
Altes LKW-Schienenfahrzeug in Kanchanaburi
Dampflok der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Dampflok 71-9 der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Dampflok der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Dampflok 71-9 der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Dampflok der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Dampflok 804 der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Eine Dampflok der Todeseisenbahn wird ausgestellt
Dampflok 804 der Todeseisenbahn in Kanchanaburi
Eine weitere Dampflok welche zur Schau gestellt wird in Kanchanaburi
Dampflok 457 wird ausgestellt in Kanchanaburi
In Holz geschnitztes Bild in einer Schnitzerei bei Kanchanaburi
In Holz geschnitztes Bild in einer Schnitzerei bei Kanchanaburi
Die Überreste der Khmer Tempels Mueang Singh bei Kanchanaburi
Die Überreste der Khmer Tempels Mueang Singh bei Kanchanaburi
Haltestelle nahe River Kwai in Kanchanaburi
Haltestelle nahe River Kwai in Kanchanaburi
Eisenbahnbrücke über den River Kwai in Kanchanaburi
Eisenbahnbrücke River Kwai im Jahr 2001
Mit der Eisenbahn auf der Brücke über den Kwai in Kanchanaburi
Auf der Brücke über den Kwai in Kanchanaburi
Strecke der Todeseisenbahn am Kwae Noi
Die Strecke der Todeseisenbahn am Kwae Noi
Holzschnitzer nahe der Stadt Kanchanaburi
Holzschnitzer nahe der Stadt Kanchanaburi
Mueang Singh Khmer Tempel bei Kanchanaburi
Mueang Singh Khmer Tempel bei Kanchanaburi
Mueang Singh Khmer Tempel bei Kanchanaburi
Mueang Singh Khmer Tempel bei Kanchanaburi

Kanchanaburi

Der Ort Kanchanaburi wurde bekannt durch den Bau der Burmabahn im zweiten Weltkrieg durch die Japaner. Hierbei starben sehr viele meist britische Kriegsgefangene durch die unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen. Heute endet die Bahn im Ort Ban Nam Tok, einige Kilometer vor der burmesischen Grenze. Die Gleise in und nach Burma wurden entfernt und der Dschungel hat sich seinen Teil wieder genommen.

Die Brücke am Kwai

Die Brücke in Kanchanaburi wurde wie im Film Die Brücke am Kwai 1945 von der amerikanischen Luftwaffe zerstört. Danach wurde die Brücke wieder aufgebaut. Der Film Die Brücke am Kwai wurde jedoch in Sri Lanka gedreht und geht sehr frei mit der echten Geschichte und örtlichen Gegebenheit um.

Tham-Krasae-Viadukt

Dafür wurde die herrliche Kulisse der originalen Todeseisenbahn bei Tham Krasae Viadukt schon sehr oft in anderer Kinofilmen wie z.B. In 80 Tagen um die Welt gezeigt. In diesem Werk spielte die Eisenbahn jedoch nicht in Thailand sondern in Indien.

Der Soldatenfriedhof

In Kanchanaburi befindet sich auch ein großer Soldatenfriedhof auf dem die beim Bau der Eisenbahn nach Burma gestorben Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter beerdigt wurden. Neben dem Friedhof in Kanchanaburi ist ein kleines Museum in dem einige Werkzeuge und viele Bilder die unmenschlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen jener Zeit dokumentieren.

Mueang Singh

Die Ruinen des alten Khmer Tempels Mueang Singh befinden sich etwas östlich von Kanchanaburi. Mueang Singh war im 12. Jahrhundert ein bedeutender westlicher Vorposten des einstigen Khmer Reiches aus Angkor im heutigen Kambodscha.

Wat Pa Langt Bau

Touristen besuche oft auch den 1994 erbauten Wat Pa Luangta Bu in dem man lebende, angeblich verwaiste Tiger sehen und auch streicheln darf. Es wird berichtet, dass die Tiere mittels Drogen und Schlägen gefügig gemacht werden. Ob dies jedoch der Wahrheit entspricht entzieht sich meiner Kenntnis.