powered by crawl-it


Blick auf den Angkor Wat von Phnom Bakheng
Blick auf den Angkor Wat von Phnom Bakheng Ende Mai 2015
Der Angkor Wat gesehen vom Phnom Bakheng
Der Angkor Wat gesehen vom Phnom Bakheng
Angkor Wat fotografiert vom Tempel Phnom Bakheng
Angkor Wat fotografiert vom Tempel Phnom Bakheng
Wassergraben am Angkor Wat
Der Mitte Juni 2014 gut gefüllte Wassergraben am Angkor Wat
Damm beim Angkor Wat
Damm über den Wassergraben beim Angkor Wat (Blick von Westen)
Damm beim Angkor Wat
Damm über den Wassergraben beim Angkor Wat (Blick von Westen)
Damm beim Angkor Wat
Damm über den Wassergraben beim Angkor Wat (Blick von Westen)
Der Westeingang des Angkor Wat
Der Westeingang (Haupteingang) des Angkor Wat Ende Mai 2015
Hütte am Damm zum Ankor Wat
Kleine Hütte am Damm zum Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Tempelanlage Angkor Wat
Gebäude im Inneren der großen Tempelanlage von Angkor Wat
Die Tempelanlage von Angkor Wat
Die Tempelanlage von Angkor Wat (Blick von Westen)
Die Tempelanlage von Angkor Wat
Die weitläufige Tempelanlage von Angkor Wat
Gepflasterter Weg im Angkor Wat
Der rund 1km lange gepflasterte Weg im Inneren des Angkor Wat
Der rund 1km lange Weg im Angkor Wat
Der nicht enden wollende Weg im Inneren des Angkor Wat
Bibliothek im Angkor Wat
Eine gut erhaltene Bibliothek im Angkor Wat
Bibliothek im Angkor Wat
Eine gut erhaltenen Bibliothek im Angkor Wat
Mönche mit Tablet
Buddhistische High-Tech Mönche mit einem Tablet im Angkor Wat
Bibliothek im Angkor Wat
Die zweite Bibliothek im Angkor Wat
Bibliothek im Angkor Wat
Die Zweite Bibliothek im Angkor Wat
Die weitläufige Anlage des Angkor Wat
Die grüne, weitläufige Anlage des Angkor Wat
Kleiner See in der Anlage des Angkor Wat
Kleiner See in der weitläufige Anlage des Angkor Wat
Haupttempel mit 5 Türmen
Blick auf den Haupttempel des Angkor Wat mit den fünf Türmen
Buddhistische Mönche im Angkor Wat
Mehrere Buddhistische Mönche besuchen den Angkor Wat
Buddhistische Mönche im Angkor Wat
Buddhistische Mönche erkunden die Tempelanlage Angkor Wat
Angkor Wat
Mit großen Steinplatten gepflasterte Straße im Angkor Wat (Blick nach Westen)
Einer der fünf Türme der Angkor Wat
Einer der fünf Türme der Angkor Wat
Kunstvolles Relief an einer Wand im Angkor Wat
Kunstvolles Flachrelief an der Galerie im Angkor Wat
Kunstvolle Fresken im Angkor Wat
Diese Fresken zeigen: Auch vor rund 900 Jahre gab es schon sehr hübsche Frauen in Angkor
Buddhistische Mönche im Angkor Wat
Junge buddhistische Mönche schauen sich den Angkor Wat an
Im inneren Bereich vom Angkor Wat
Im inneren Bereich vom Angkor Wat
Einer der fünf Türme
Einer der fünf Türme der UNESCO Weltkultur Erbes
Einer der 5 Türme der Angkor Wat
Einer der fünf Türme der UNESCO Weltkultur Erbes
3 der 5 Türme der Angkor Wat
Drei der fünf Türme der Tempelanlage
Der innere Teil des Angkor Wat
Der innere Teil des Angkor Wat
Der innere Teil des Angkor Wat
Der innere Teil des Angkor Wat
Gebäude im Angkor Wat
Gebäude im Angkor Wat
Ein Innenhof im Angkor Wat
Ein Innenhof im Angkor Wat
Ein Innenhof im Angkor Wat
Ein Innenhof im Angkor Wat
Nahe dem Ost-Eingang im Angkor Wat
Nahe dem Ost-Eingang im Angkor Wat
Eines der vielen Gebäude im Angkor Wat
Eines der vielen Gebäude im Angkor Wat
Zwei der Galerien der Tempelanlage
Zwei der Galerien der Tempelanlage
Zwei der Galerien der Tempelanlage
Zwei der Galerien der Tempelanlage
Liegender Vishnu im Angkor Wat
Lebensgroßer liegender Vishnu im Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Höchstes Gebäude von Angkor Wat
Auf dem höchsten Gebäude der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Höchstes Gebäude des Angkor Wat
Auf dem höchsten Gebäude der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Im Inneren der Tempelanlage Angkor Wat
Hinduistische Gottheit
Statue der Hinduistischen Gottheit Vishnu
Blick aus dem Angkor Wat
Blick aus dem Angkor Wat vom höchsten Gebäude
Tänzerinnen Angkor Wat
Historisch gekleidete Tänzerinnen warten auf ihren nächsten Auftritt
Steilste Treppe in Angkor Wat
Die steilste Treppe in Angkor Wat ist nichts für schwache Nerven
Der Osteingang der Tempelanlage Angkor Wat
Der Osteingang der Tempelanlage Angkor Wat Ende Mai 2015
Der Osteingang der Tempelanlage Angkor Wat
Der östliche Eingang der Tempelanlage Angkor Wat
Gebäude im Angkor Wat
Gebäude am östlichen Rand von Angkor Wat
Gebäude im Angkor Wat
Gebäude am östlichen Rand von Angkor Wat

Der Tempel der Tempel: Prasat Angkor Wat

Wer auch nur etwas Interesse an historischen Tempelanlagen hat, für den ist Angkor Wat (korrekt eigentlich Prasat Angkor Wat) der Innbegriff für den Tempel der Tempel. Auch wenn viele Touristen nach Besichtigung vor Ort den buddhistischen Bayon Tempel als das wirkliche Highlight bezeichnen: Den Namesgeber des gesamten Tempelkomplexes von Angkor muss man als Kambodscha Tourist gesehen haben.

Der Prasat Angkor Wat datiert ins frühe 12. Jahrhundert. Zu dieser Zeit nannte sich Angkor noch Kambuja und wurde im Auftrag von König Suryavarman II erbaut. Die Tempelanlage von Angkor Wat wurde zu Ehren der hinduistischen Gottheit Vishnu errichtet. Erst im späten 13. Jahrhundert wurde die Anlage in einen Buddhistischen Tempel umgewandelt. Viele hinduistische Elemente wie Vishnu Figuren blieben jedoch erhalten.

Angkor Wat wurde auf einer Terrasse errichtet, die sich ihrerseits im Zentrum einer künstlichen, rechteckigen Insel befindet. Das komplette Areal ist von einer imposanten Mauer (1024m x 802m, 4,5m hoch) umgeben. Somit umfasst die Anlage über 800.000 Quadratmeter zuzüglich Wassergraben. Der Wassergraben trägt zur Stabilität des Bauwerks bei da das Wasser eine höhere Dichte als das Laterit des Bauwerks besitzt und somit ein versinken im Boden verhindert.

In der Regel kommen Besucher aus westlicher Richtung in den Tempel. Schon von jenseits des Wassergrabens und des Dammes erwartet die Besucher ein fantastisches Panorama. Nachdem man den uralten steinernen Damm überquert hat kommt man durch eines der Tore in den Innenbereich der Anlage.  Eine mit großen Steinplatten gepflasterte Straße führt bis zu einer Terrasse welche die Form eines Kreuzes hat. Dahinter liegt der eigentliche Haupttempel von Angkor Wat und auch die berühmten fünf Türme.

Weiter auf Seite 2 von Angkor Wat