powered by crawl-it


Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Reich verzierte Mauer am Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Reich verzierte Mauer am Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Großes Schwimmbecken des Königspalastes von Angkor Thom
Tor am Königspalast von Angkor Thom
Tor am Königspalast von Angkor Thom
Überreste eines Gebäudes am Königspalast von Angkor Thom
Überreste eines Gebäudes am Königspalast von Angkor Thom
Tor und Mauer am Königspalast von Angkor Thom
Tor und Mauer am Königspalast von Angkor Thom
Tor am Königspalast von Angkor Thom
Tor am Königspalast von Angkor Thom

Der Königspalast von Angkor Thom 

Vom 14 Hektar großen Königspalast sind in Angkor Thom nur Teile der äußeren Mauer, Tore, einige kleinere Mauern und Fundamente erhalten geblieben. Da die Palastgebäude fast nur aus Holz bestanden haben sie, bedingt durch das tropische Klima, die Jahrhunderte nicht überdauert.

Steinerne Zeugen wie die Elefantenterrasse, die Terrasse des Lepra Königs, Phimeanakas und die Königlichen Bäder des Palastes lassen aber die einstige Größe und den Prunk erahnen.

Angkor Thom befindet sich etwa einen Kilometer nördlich von Angkor Wat und heißt übersetzt so viel wie große Hauptstadt. Im Mittelpunkt der quadratischen, neun Quadratkilometer großen Stadt steht der berühmte Bayon Tempel. Angkot Thom ist von einer hohen Laterit Mauer und einem hundert Meter breiten Wassergraben umgeben.

Unter König Jayavarman VII. wurde Angkor Thom zu Beginn des 13. Jahrhunderts als neue Hauptstadt des Reichs von Angkor erbaut. Das Areal von Angkor Thom wird durch ein Straßenkreuz in vier gleich große Quadrate unterteilt. Die vier Hauptstraßen beginnen jeweils an einem der vier Tore in der Stadtmauer und enden im Zentrum – dem Bayon Tempel. Vom fünfte Stadttor, dem Victory Gate, führt die Siegesallee direkt zum Königspalast.