powered by crawl-it


Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Treppe zum zentralen Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Der zentrale Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Treppe zum zentralen Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Der Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Der zentrale Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Der zentrale Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Buddha Staute im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Buddha Statue im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Die buddhistische Tempelanlage Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Gut versteckt im Dschungel: Preah Palilay in Angkor Thom
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Die Vegetation zerstört den Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Der zentrale Prasat des Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Die buddhistische Tempelanlage Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Dreitoriger Torturm aus Sandstein im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Das einzige gut erhaltene Steingebäude im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Buddha Statue im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Kreuzförmige Terrasse im Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preah Palilay
Buddhistische Tempelanlage Preak Palilay
Kreuzförmige Terrasse im Preah Palilay

Preah Palilay

Die Entstehung der buddhistische Anlage

Preah Palilay wurde in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts während der Amtszeit König Jayavarman VII erbaut. Die gesamte Anlage misst 50m auf 50m. Sie ist von einer Laterit Mauer umgeben. Im Osten befindet sich ein dreitoriger Torturm aus Sandstein. Der zentrale Prasat steht auf einer Grundfläche von 5m auf 5m. Er hat die Form eines Kamins. Die heute zu sehende Buddha Statue ist deutlich neuerem Datums als der Rest der Anlage.

Die Hinduisierung

Preah Palilay wurde in der Mitte des 13. Jahrhunderts in eine hinduistische Anlage umgebaut. Die Überreste zweier Buddha Statuen wurden im inneren des Prasat entdeckt. Sie werden noch heute von Gläubigen verehrt.

Preah Palilay erkunden

Preah Palilay befindet sich 300m nördlich des Phimeanakas und ist nur zu Fuß erreichbar. Man kann westlich des Phimeanakas dem Trampelpfad durch die Einschnitte in die Mauern Richtung Norden folgen, an den königlichen Wasserbecken vorbei zum Preah Palilay und darauf folgend Richtung Osten auf dem Weg zur Hauptstraße durch den Tep Pranam gehen. Nach 150m erreicht man die Hauptstraße nördlich der Terrasse des Leprakönigs etwa 300m südlich des Nord-Tors.