powered by crawl-it


Der Rio Orinoco ist Venezuelas größter Fluss
Der Rio Orinoco ist Venezuelas größter Fluss
Die Hütten eine kleinen Indiosiedlung in der Gran Sabana
Ein Boot auf dem Orinoco, dem drittgrößten Fluss in Südamerika
Indianerkinder baden im Rio Orinoco in dem es Piranhas gibt
Indianerkinder baden im Rio Orinoco in dem es Piranhas gibt
Indianerkinder in einem Kanu auf dem Rio Orinoco
Indianerkinder in einem Kanu auf dem Rio Orinoco
Die Orinoco Delta Lodge befindet sich mitten im Dschungel am Fluss
Die Orinoco Delta Lodge befindet sich mitten im Dschungel am Fluss
Ein Wasserschwein der Gattung Capybara in der Orinoco Delta Lodge
Ein Wasserschwein der Gattung Capybara in der Orinoco Delta Lodge
Ein wilder roter Papagei besucht das Dach der Orinoco Delta Lodge
Ein wilder roter Papagei besucht das Dach der Orinoco Delta Lodge
Ein wilder roter Papagei besucht das Dach der Orinoco Delta Lodge
Ein wilder roter Papagei besucht das Dach der Orinoco Delta Lodge
Die Orinoco Delta Lodge an Venezuelas größtem Fluss
Die Orinoco Delta Lodge an Venezuelas größtem Fluss
Die Orinoco Delta Lodge ist in den Dschungel Venezuelas gebaut
Die Orinoco Delta Lodge ist in den Dschungel Venezuelas gebaut
Die Terrasse der Orinoco Delta Lodge in Venezuela
Die Terrasse der Orinoco Delta Lodge in Venezuela
Eine Hütte von im Orinoco Delta lebenden Indianern
Eine Hütte von im Orinoco Delta lebenden Indianern
Kinder von im Orinoco Delta lebenden Indianern
Kinder von im Orinoco Delta lebenden Indianern
Ein weißer Löffler Vogel auf stromabwärts treibenden Wasserpflanzen
Ein weißer Löffler Vogel auf stromabwärts treibenden Wasserpflanzen
Eine Übernachtungshütte der Orinoco Delta Lodge in Venezuela
Eine Übernachtungshütte der Orinoco Delta Lodge in Venezuela
Die Lodge liegt direkt am Rio Orinoco und wird von Touristen genutzt
Die Lodge liegt direkt am Rio Orinoco und wird von Touristen genutzt
Die Vegetation am Orinoco wird teilweise vom Flusswasser überflutet
Die Vegetation am Orinoco wird teilweise vom Flusswasser überflutet
Zwei exotische Vögel in einem Baum am Rio Orinoco
Zwei exotische Vögel in einem Baum am Rio Orinoco
Bei Tempo 50 km haben Moskitos keine Chance mehr zum Stechen
Bei Tempo 50 km haben Moskitos keine Chance mehr zum Stechen
ine kleiner Seitenarm des Rio Orinoco bei der Orinoco Delta Lodge
Eine kleiner Seitenarm des Rio Orinoco nahe der Orinoco Delta Lodge
Eine Hütte von Indianern im Delta des Rio Orinoco
Eine Hütte von Indianern im Delta des Rio Orinoco
Eine kleiner Seitenarm des Rio Orinoco nahe der Orinoco Delta Lodge
Eine kleiner Seitenarm des Rio Orinoco nahe der Orinoco Delta Lodge
Ein Tukan Vogel in einem Baum am Rio Orinoco in Venezuela
Ein Tukan Vogel in einem Baum am Rio Orinoco in Venezuela
Ein Tukan Vogel in einem Baum am Rio Orinoco in Venezuela
Ein Tukan Vogel in einem Baum am Rio Orinoco in Venezuela
Brüllaffe hängt an einem Ast am Rio Orinoco
Ein sehr scheuer Brüllaffe hängt an einem Ast am Rio Orinoco
Der örtliche indianische Reiseführer beim Essen einer leckeren fetten Made
Der örtliche indianische Reisef6uuml;hrer beim Essen einer leckeren fetten Made
Sehr hübsche Rot-Weiße Blüten an einem Baum im Orinoco Delta
Sehr hübsche Rot-Weiße Blüten an einem Baum im Orinoco Delta
Der Rio Orinoco aus dem Flugzeug fotografiert
Der Orinoco aus dem Flugzeug fotografiert
Die kunstvoll gebauten hängenden Nester der Webervögel
Die hängenden Nester der Webervögel
Ein wilder Roter Papagei sitzt auf dem Dach der Orinoco Delta Lodge
Wilder Papagei in der Orinoco Delta Lodge
Eine Ananaspflanze in der Orinoco Delta Lodge
Ananaspflanze in der Orinoco Delta Lodge
Die Früchte einer Schlingpflanze an einem Baum
Die Früchte einer Schlingpflanze an einem Baum
Die Roten Blüten und Früchte einer Schlingpflanze
Die Roten Blüten und Früchte einer Schlingpflanze
Sonnenuntergang im Orinoco Delta in Venezuela
Sonnenuntergang im Orinoco Delta in Venezuela

Der Rio Orinoco

Der Rio Orinoco ist Venezuelas größter und längster Fluss. Der 2140 km lange Orinoco Fluss legt etwa 3/4 seines Weges zum Atlantischen Ozean durch Venezuela und 1/4 durch Kolumbien zurück. Der Rio Orinoco bietet ein sehr seltenes Naturphänomen, die Bifurkation. Die Bifurkation bedeutet, dass ein Arm des Orinocos, der Casiquiare, bei hohem Wasserstand in den Rio Negro fließt. Der Rio Negro mündet wiederum in den mächtigen Amazonas und so fließt Wasser aus der Orinocoquelle teilweise nicht in Venezuela durch das Orinoco Delta in den Atlantik.

Im Rio Orinoco gibt es unter anderem die bekannten, in vielen übertriebenen Schauermärchen beschriebenen Piranhas. Beim Versuch diesen Fisch mit einer Angel zu fangen fraßen die Piranhas lediglich den Köder geschickt ab. Im Orinoco Delta kann man auch am späten Nachmittag rosa Flussdelfine beobachten. Die Hauptunterscheidungsmerkmale zu Meeresdelfinen sind die markante Kopfform und ihre rosa Farbe.

Die Orinoco Delta Lodge

Übernachte kann man im Orinoco Delta in einer Lodge wie hier in der Orinoco Delta Lodge. Die Ausstattung ist sehr einfach, man duscht mit kühlem Orinoco Wasser, Strom gibt es nur für einige Stunden vom Generator und allerlei Getier kreuzt die Wege der Besucher. So kann es sein, dass man abgesehen von Stechmücken auch die Bekanntschaft mit einem wilden Leguan macht, welcher die Pfade in der Lodge als sein eigenes Revier betrachtet.

Etwa um 4:30 Uhr Morgens wird man vom Geschrei der Brüllaffen geweckt. Spätestens jetzt versteht man die Namensgebung. Nach dem Frühstück gibt es dann eine Bootsfahrt auf dem Rio Orinoco bei der man mit etwas Glück die lauten aber doch sehr scheuen Brüllaffen zu Gesicht bekommt. Leichter zu sehen bekommt man allerlei Vögel wie Papageien, Tukane, Löffler und andere Vögel.

Es folgt ein kleiner Halt mit dem Boot irgendwo in einem Seitenarm des Rio Orinoco: Bei einem Fußmarsch durch den Morast wird man dann zum Frühstück der Stechmücken und ist froh sobald man wieder im fahrenden Boot sitzt.

Das Orinoco Delta beherbergt auch einige Indianersiedlungen. Der örtliche Reiseleiter, selbst ein Indianer, lässt sich zum Erstaunen der Besucher eine lebende, fette Made schmecken.

Zurück in der Orinoco Delta Lodge kann man noch einige exotische Cocktails aus frischen, nahe der Lodge geernteten Früchten trinken und dem Capybara Wasserschwein beim Spielen mit dem Ozelot, eine kleine Raubkatzenart, zusehen.