powered by crawl-it


Die Pak Oh Höhlen nahe Luang Prabang in Laos

Laos

Die demokratische Volksrepublik Laos ist das einzigste Binnenland in Südostasien. Der kommunistisch geführte Staat besitzt kaum Industrie und ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt.

Laos war bis 1945 eine französische Kolonie. Bis 1954 war Laos anschließend noch an Frankreich vertraglich gebunden. Diese Kolonialzeit hat viele Spuren wie den Rechtsverkehr und auch in der Küche des Landes hinterlassen.

Die meisten Touristen besuchen in Laos neben der Hauptstadt Vientiane auch die früherte Hauptstadt Luang Prabang. Letztere ist Dank zahlreicher Buddhistischer Tempelanlagen und Kolonialbauten UNESCO Weltkulturerbe.

Der Krung Si Wasserfall nahe Luang Prabang in Laos

Luang Prabang

Die Altstadt befindet sich auf einer Landzunge direkt am Mekong. Der nahegelegene internationale Flughafen sorgt für eine bequeme Anreise zur alten Königshauptstadt. Alternativ kann man auch von Thailand aus über den Mekong mit einem Boot anreisen.

Ein beliebtes Ausflugsziel sind die Pak Ou Höhlen etwa 30km nördlich der Stadt. Sehenswert ist auch der ganzjährig wasserführende Kuang Si Wasserfall. Seine mit blaugrünen Wasser gefüllten zahlreichen Kaskaden laden zum Baden ein.

Laos Infos und Laos Bilder finden Sie auf den entsprechenden Regionalseiten.

Zu den Bilder und Reiseinfos von Laos bitte oben die Buttons klicken.